Cordula Nussbaum (Journalistin, Trainerin, Coach) hat mit viel aufwändiger Detailarbeit einen Honorar-Kalkulator für Freiberufler und Unternehmer programmiert. Nichts gegen eine Kalkulation der Kosten, aber …

  • wo bleiben dabei die Überlegungen, welche Honorare am Markt gefordert werden können?
  • wo bleiben die Gedanken an den potenziellen Kunden und an das Geld, das er für eine Dienstleistung ausgeben will/kann/darf?
  • wo bleibt der Hinweis auf eine fundierte Analyse der Mitbewerber Konkurrenz, auch mit einem wachsamen Auge auf deren Honorarsätze?

Es kann nun wirklich nicht sein, dass wir als Dienstleister die Honorare ausschliesslich anhand der anfallenden Ausgaben berechnen. Die Kosten, die wir haben, interessieren den Kunden nämlich „einen alten Hut“ – und das ist auch richtig so.

Sollte ich mit meiner Beurteilung falsch liegen, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Dann werde ich gleich in den nächsten Tagen für höhere Kosten („mein Auto, mein Haus, mein Boot“) sorgen und folgerichtig meine Honorare erhöhen. ;-)

(via txt94 – jobblog)

About Marcel Widmer

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.