„Papi, was ist eigentlich Twitter?“ Kennst Du die Frage (oder hast Dir diese vielleicht schon selber gestellt)? Dann habe ich eine anschauliche Erklärung in 3 einfachen Schritten:

  1. Eine Idee entsteht. Einfach so …
    Die einen twittern über Laubbläser. Ein anderer entdeckt ein Video bei YouTube. Ein Dritter packt noch einen drauf und erklärt das Ganze – schwuppdiwupp – zum Geheimprojekt.
  2. Crowdsourcing – dank Vernetzung in Rekordzeit!
    Drei Verrückte (@pixelfreund, @leumund und @bloggingtom, im „richtigen“ Leben ernsthafte Berufsleute) schliessen sich zusammen, tauschen Ideen aus (natürlich über Twitter) und finden über ihr (Twitter-)Netzwerk Sponsoren, Medien und Helfer. In Rekordzeit – innert 14 (vierzehn!) Tagen – wird das 1. Schweizer Segway-Laubbläser-Polo-Turnier auf die Beine gestellt.
  3. Das verrückteste Turnier – und wir twittern life!
    16 Twitterer (und hoffentlich viele Zuschauer!) treffen sich am 24. Oktober 2009 im wunderschönen Interlaken und werden einen Riesenspass haben (und selbstverständlich life vom Rücken des Polopferds Segway darüber twittern).

„So“, sagt der Papi, „jetzt weisst Du, was Twitter ist! Und damit Du diese Menschen einmal persönlich kennen lernst, schauen wir uns das an!“

Auf nach Interlaken!
WebFlyer_SSLPT

Segway + Laubbläser + Vernetzung = Twitter
Markiert in:            

2 Gedanken zu „Segway + Laubbläser + Vernetzung = Twitter

  • 23. Oktober 2009 um 13:10
    Permalink

    Vielleicht, weil’s (ungerechterweise) schon fast selbstverständlich ist, dass der @dworni ruck-zuck zu allem ein professionelles Logo liefert?

    Aber Du hast natürlich Recht. Also …

    Das Logo:
    sslpt

    „The making of …“:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.