Ethisch handeln – ein Selbsttest

Das Online-Magazin Wirtschaft & Weiterbildung des Haufe-Verlags schreibt in einem Beitrag über „Korruptionsprävention als Change-Prozess“. Klaus Grieblinger hat daraus den Selbsttest für ethisches Handeln abgeleitet, den ich hier gerne – in leicht abgewandelter Form – publiziere:

Checkliste: Fünf Fragen, wenn Sie in einer bestimmten Situation nicht wissen, wie Sie sich verhalten sollen:

  1. Elterntest: Wären meine Kinder stolz auf mich, wenn sie mir jetzt über die Schulter schauten?
  2. Kollegentest: Dürften alle meine (Berufs-)Kollegen wissen, was ich tue?
  3. Öffentlichkeitstest: Wie wäre mein Gefühl, wenn das Fernsehen darüber berichtete?
  4. Universalitätstest: Wenn es jeder täte – wäre das gut?
  5. Gewissenstest: Was sagt meine innere Stimme dazu? Bestünden Zweifel an der Richtigkeit?

(via Wachstumsblog)

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.

0 Kommentare zu “Ethisch handeln – ein Selbsttest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.