Frank Hamm hat meinen Denkanstoss aufgegriffen: CB – Curriculum Blogae: Take me or leave me!:

Ein Lebenslauf / CV lässt sich schönen und sagt nur begrenzt etwas über die Person aus. Ein paar Stunden im Gespräch bieten nur erste Einblicke. Kaum ein anderes Medium als ein Blog ist über längere Zeit hinweg so authentisch und lässt so viel von einer Persönlichkeit […] erkennen. Mein Blog ist mein Aushängeschild […]

Ich hätte es nicht besser formulieren können, Frank. Danke!

Natürlich gibt es auch hier (wie überall im Leben) eine Schattenseite: Der Aufwand, einen Menschen durch das Lesen seines Blogs zu „begreifen“, ist ungleich grösser als für ein Gespräch. Und macht aus diesem Grund nur bei den Kandidaten/Kandidatinnen in der Endauswahl Sinn.

Nur warne ich davor, aufgrund des Blogs den abschliessenden Entscheid zu fällen („Einer, der über XY schreibt, passt nicht zu uns!“). Aber die Blogbeiträge des Kandidaten liefert hervorragenden Gesprächsstoff, um sich in einem abschliessenden Gespräch („Ich habe mit Interesse Ihren Blogartikel über XY gelesen. Erzählen Sie mir doch bitte mehr darüber …“) ein noch besseres Bild machen zu können.

Ich bin gespannt, wann ich die erste Bewerbung auf dem Tisch habe, in der die Adresse des eigenen Blogs steht:

Name: Peter Muster
Adresse: Musterstrasse 1, 1234 Musterstadt
Telefon: 123 456 78 90
E-Mail: peter@muster.com
Blog: www.peter-muster-blog.com

:-)

About Marcel Widmer

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.