Neben vielen Hinweisen auf interessante Beiträge („Hallo Marcel, das wär doch was für Dein JobBlog“) bekomme ich auch öfters Anfragen per Mail – ob ich über dies oder das im JobBlog berichten könnte.

Solche Anfragen kann man so …

Sehr geehrter Herr Widmer,
Sie hatten vor einiger Zeit auf einige unserer Ergebnisse hingewiesen „Wie wichtig ist Ihnen der Respekt ihres Chefs?“. Ich wollte nun mal anfragen, ob es vielleicht möglich wäre, dass Sie auf unsere derzeitige Studie hinweisen.
[…]
Sollten Sie weitere Fragen haben, stehe ich gern auch telefonisch zur Verfügung.
Herzlichen Dank und beste Grüße

… oder so schreiben

Wie wäre es mit einer Besprechung – der zugegeben noch kleinen Stellenbörse hier: http://www.irgendeineadresse.blabla

(keine Kürzung des Texts meinerseits – das war alles!)

Zwei unterschiedliche Methoden …

Wie im ersten Fall mit knackigen Informationen, einer entsprechenden Bitte, darüber zu schreiben, und unter Warung des kleinen Einmaleins des Anstands.
Das führt zum Erfolg. Top!

Oder – wie im zweiten Fall – in einer Art und Weise, die mehr mit einer Forderung denn mit einer Bitte zu tun hat und zeigt, dass es mit der guten Kinderstube wohl nicht ganz geklappt hat.
Das führt zum sofortigen Löschen der Anfrage; ohne Antwort meinerseits! Flop!

Sachen gibt’s …

About Marcel Widmer

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.