Wer den Schaden hat …

… braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Ein misslungener Kavaliersstart mit einem praktisch fabrikneuen Fahrzeug hat einen Autofahrer 50’000 Franken gekostet. Der 36-jährige Mann hatte sein Auto im Berner Wankdorfquartier bei einer Lichtsignalanlage massiv beschleunigt, als die Verkehrsampel von rot auf grün wechselte. Kurz darauf war seine Fahrt zu Ende.

(Quelle: NZZ Online)

Wie sag‘ ich immer? Wenn der IQ des Tankdeckels höher ist als jener des Fahrers, wird’s schwierig!

8 Antworten auf „Wer den Schaden hat …“

  1. Lasst uns doch einfach mal spekulieren … Ich fang‘ mal an:

    Subaru, blau, mit Picknick-Tisch Spoiler auf dem Kofferraum / Fahrer mit Cap (zu eng, deshalb Hirn zu wenig durchblutet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.