Best of Twitter

Es gibt unendlich viele Tweets, die ausgesprochen witzig sind. Jene, die mich am meisten zum Lachen bringen, sammle ich in meinen Twitter-Favoriten (sofern ich nicht vergesse, auf den Favoriten-Stern zu klicken).

Damit auch meine Blogleser etwas von diesen Best-of-Twitter-Perlen haben, zeige ich eine Auswahl dieser Tweets hier im Blog (oben, direkt unterhalb des Logos) an – wild durcheinander gemischt (ein Kinderspiel mit Random Text). Wenn Du einen neuen Tweet lesen willst, klick einfach auf „Aktualisieren“ bzw. „Refresh“ in Deinem Browser.

Ich wünsche Dir ein breites Grinsen und Tränen in den Augen. Aber nicht, dass Du noch eine Brille benötigst, wenn Du hier stundenlang liest :-)

18 Comments

  1. ChliiTierChnübler
    14. Mai 2010

    Hahahaha :) Das freut und ehr mich aber. Danke.

    Antworten
  2. ChliiTierChnübler
    14. Mai 2010

    und das fehlende „t“ ist nun auch gelandet.

    Antworten
  3. klaeui
    14. Mai 2010

    cool idee

    Antworten
  4. klaeui
    14. Mai 2010

    ups, ich schicke noch ein „e“ hinterher :-)

    Antworten
  5. Marcel Widmer
    14. Mai 2010

    @Chnübli & klaeui: Sind bei Euch beiden gleichzeitig Tastaturen kaputt? Mal den Herrn Sheba fragen, ob das was zu bedeuten hat … ;-)

    Antworten
  6. Bea
    14. Mai 2010

    irgendwas mach ich falsch, geht auch im browser (firefox und ie) nicht, weitere tweets anzuzeigen …

    „@marcelwidmer super idee ☺ da muss ich glaub an den compi wechseln um in den genuss deiner sammlung zu kommen, iphone zeigt nur den ersten ☺“

    Antworten
    1. Marcel Widmer
      14. Mai 2010

      Komisch. Bei mir (Mac und Firefox, Safari, Chrome) geht’s mit cmd-R problemlos. Unter Windows müsste es mit F5 oder Ctrl-F5 (bin mir nicht mehr ganz sicher) doch auch gehen …

      Antworten
  7. Bea
    14. Mai 2010

    aber da du den link auf deine favs beigefügt hast ist das ja gar kein problem ;-)

    Antworten
  8. @dworni
    14. Mai 2010

    huch, du favst mich ja! allerdings tut das Rändom-Dings bei mir (Chrome/Mac) änöd.

    Antworten
  9. Marcel Widmer
    14. Mai 2010

    @Bea und @dworni: Komisch, bei mir geht’s. Nur damit ich richtig verstanden werde: das ist nicht so modernes Ajax-Dingbums-Zeugs, das von alleine weiterblättert (wie zum Beispiel drüben bei DerJobCoach) – ihr müsst schon klicken oder Tasten drücken.

    Antworten
  10. Gabriela
    14. Mai 2010

    Lässige Idee, noch besser, wenn’s funktionieren tät. Nun habe ich drei Mal F5 gedrück und dann Aktualisieren (rechte Maustaste) versucht – aber am dem Tweet ändert sich nichts.
    Der Ricky Martin Tweet ist allerdings so gut, dass er da auch etwas stehen bleiben kann.

    Antworten
  11. Gabriela
    14. Mai 2010

    Hat sich erledigt – jetzt habe ich erst gesehen, wo die sich ändernden Tweets stehen – grmpf, tschuldigung

    Antworten
  12. @dworni
    14. Mai 2010

    AHAAAAAAAAAAAAAAAA. Da oooooben! Danke Gabriela, ich dachte der Tweet im Artikel müsse sich ändern.

    @Marcel: würde ich eher in die Sidebar packen

    Antworten
  13. Marcel Widmer
    14. Mai 2010

    [Edit: Das Missverständnis ist geklärt und das Video zur Erklärung damit hinfällig.]

    Antworten
  14. Marcel Widmer
    14. Mai 2010

    @dworni: In die Sidebar? Wo die Twitter-Perlen im ganzen Gewurstel untergehen würden? Hä-ä. Die lass‘ ich mal schön ganz prominent da oben stehen – das habt Ihr Twitterer Euch ja redlich verdient ;-)

    Antworten
  15. @dworni
    14. Mai 2010

    Also ich schaffs nicht: http://screenr.com/LWp

    Antworten
  16. Bea
    14. Mai 2010

    ahaaaa :-))))
    ja und siehe da
    habe auch am falschen ort geschaut
    es FUNKTIONIERT !!!!
    habe aber herzlich gelacht und nur schon das wars wert
    wünsche euch allen auch ein schönes wochenende
    herzlich bea

    Antworten
  17. sprain
    19. Mai 2010

    Coole Idee. Aaaaber…
    Es muss aber schlecht stehen um Twitter, wenn 20 Tweets die Best Of ausmachen :) Und dann noch fast die Hälfte davon aus dem Haus Frühjahr? Du bist bestimmt ein Ehrenmitglied bei den Wornisten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.