Mobile City Walk Zürich

Gestern war „Mobile City Walk“ in Zürich. Mobile City Walk? Eine Idee von Addison Wesley bei der Hobby- und Berufsfotografen zeitgleich in verschiedenen europäischen Städten fotografierend durch die Stadt ziehen (mehr beim Pixelfreund).

Im Wesentlichen gab es nur eine Regel: Die Fotos werden nur mit einem Handy geschossen und (wenn überhaupt) auf diesem nachbearbeitet.

Das ist eine 20er-Auswahl meiner Bilder (geschossen mit dem iPhone und Hipstamatic, teilweise nachbearbeitet mit TiltShift und Best Camera) …

… und die gesammelten Werke unserer Truppe.

Ein unvergesslicher Anlass, den wir bestimmt irgendwann in dieser (oder in einer ähnlichen) Form widerholen werden, denn …

  • … es ist fantastisch, Menschen im „richtigen Leben“ kennen zu lernen, zu treffen und gemeinsam mit ihnen etwas zu erleben,
  • … es ist sehr reizvoll, mit der (anerkannt) schlechten Kamera des iPhone tolle Bilder zu schiessen und zu bearbeiten,
  • … es ist interessant zu sehen, wie wir die Sujets auf der gemeinsamen Tour unterschiedlich gefunden und festgehalten haben.

Danke @pixelfreund, fürs Organisieren. Danke @avongunten, @capo42, @dworni, @indero, @jaegi, @LeilaSumma, @philippkueng und @Ralph_Gloor für die tollen Stunden und die noch viel tolleren Bilder!

Journalistisch denken und schreiben

Schon lange möchte ich meinen Schreibstil für die Artikel hier und dort etwas professionalisieren. Deshalb Notiz an mich:

Journalistisch denken und schreiben an der EB Zürich / Kantonale Berufsschule für Weiterbildung.

Anmelden! Teilnehmen! Besser schreiben! Berühmter Blogger werden!

2. Sommer-Blogger-Treffen in Zürich! (Update)

Wow! Kaum habe ich die Werbetrommel fürs 2. Sommer-Blogger-Treffen in Zürich angeworfen, schon 6 Teilnehmer!

Ein paar Punkte dazu:

  • Beim Erfassen der Terminvorschläge ist mir ein kleiner Lapsus passiert: am 31. August wäre das Treffen auch um 18:00 Uhr (nicht um 10:00). Bitte überprüft kurz Eure An- bzw. Abmeldung.
  • Nicht vergessen: am 1. September die Blogger-Grillparty bei bluetime. Wenn das Treffen am 31. August stattfinden sollte, dann könnte man ja direkt und nahtlos rüber/runter zu bluetime fahren …
  • Auch nicht vergessen, in Deinem Blog darauf aufmerksam zu machen. Ist ja nicht mein, sondern unser Treffen ;-)
  • Schon jetzt eine Vorankündigung für 2008: wir werden global-international und werden den Blogger aus Laos in unseren Reihen begrüssen können! ;-)
  • Paddy kann nur einmal, Tom und ich immer. Also, ans Treffen kommen, meine ich. :mrgreen:
    bloggertreffen2007.jpg

2. Sommer-Blogger-Treffen in Zürich!

Nach dem durchschlagenden Erfolg im 2006 kommt endlich die Ausgabe 2007: Das 2. Sommer-Bloggertreffen im Zürcher Kolbenhof. Nicht als Konkurrenz zu Bloggy Friday und andere fest etablierten Bloggertreffen. Sondern als sommerliche Ergänzung. :-)

Eingeladen sind alle Bloggerinnen und Blogger: aus Zürich, aus Bern, aus Deutschland, aus Österreich oder woher auch immer – einfach aus Bloggerland!

Achtung: Melde Dich bitte an, damit ich die Kapazitäten im Kolbenhof entsprechend reservieren kann.

Terminvorschläge und Anmeldemöglichkeit über amiando.

Ach ja: bitte in Deinem eigenen Blog weiter-„sagen“!

Rätselraten mit Stellenanzeigen

Wer Stelleninserate liest, findet immer wieder welche, die besser auf der Rätselseite der Zeitung aufgehoben wären.

Heute sucht ein Unternehmen im Grossraum Zürich eine/n ExpertIn für Training:

Stellenbeschreibung

  • Unterstützen der Aus- und Weiterbildungsverantwortlichen FVL des TCZ
  • […]
  • Erstellen und selbständiges Aktualisieren von didaktischen Unterlagen nach gültigen Standards OT

Stellenprofil

  • Erfahrung im ATC Bereich
  • […]

FVL des TCZ? Standards OT? ATC Bereich?

Liebe Personaler, liebe Linienvorgesetzte: Denken Sie doch bitte beim Texten von Stelleninseraten auch an diese zwei Punkte:

  1. Mit firmeninternen Fachbegriffen und Abkürzungen können Sie, die Sie schon im Unternehmen sind, umgehen. Mit Stelleninseraten sprechen Sie aber Aussenstehende an, die Ihre firmeninterne Terminologie nicht kennen.
  2. Ein Stelleninserat soll die Lesenden einerseits verständlich (!)über Aufgaben und Anforderungen aufklären, andererseits zur Bewerbung motivieren. Ob es im obigen Beispiel gelingt? Wohl kaum …