Getting Things Done – 3

Alexandra Grassler hat in ihrem Wissensagentur-Blog einen sehr umfassenden und sehr handfesten Bericht darüber geschrieben: Meine Version von „Wie ich die Dinge geregelt kriege“.

Darin berichtet sie einerseits, wie sie ihre GTD-Systematik nach David Allen aufgebaut hat und schreibt auch sehr lebendig, wie sie sich andere Dinge – vom Blog-Schreiben bis zum Fachzeitschriften-Lesen – organisiert hat.

Auch hier meine Empfehlung für alle Leserinnen und Leser, die ab und zu das Gefühl haben, in der Aufgaben- und Informationsflut unter zu gehen: lesen!

Und: umsetzen! (In der ganz individuellen, zu einem selbst passenden Art und Weise.)

(Damit Sie meine Artikel zu GTD bzw. ‚Wie ich die Dinge geregelt kriege‘ hier im JobBlog noch einfacher finden, habe ich eine Kategorie Getting Things Done (GTD) eröffnet.)

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.

3 Kommentare zu “Getting Things Done – 3

  1. Vielen Dank für die Blumen! Es hat auch eine ganze Weile gedauert, bis ich diesen Beitrag verfasst hatte. Und wenn ich ihn jetzt so lese, dann fallen mir noch x Sachen ein, die dazu passen könnten :-)

    Schöne Grüße aus einem völlig eingeschneiten Passau,
    Alexandra Graßler

  2. dann fallen mir noch x Sachen ein, die dazu passen könnten

    Nur her ins WissensAgentur-Blog damit :-)

    Viele Grüsse und (Eis-)Blumen nach Passau …

  3. Ich werde mich jetzt dieses Wochenende mal in GTD vertiefen. Mal schauen ob auch ich ein System finden werde. Ich halte euch auf dem laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.