Dubios: iPhone-Kamera-App verschwindet, sobald ich Google Kalender über Exchange synchronisiere!

Dubios: noch heute Morgen habe ich ein paar Fotos geschossen und Einstellungen in der Synchronisation meiner Kalender vorgenommen. Und kurz vor Mittag habe ich festgestellt, dass die Standard-Kamera-App meines iPhone verschwunden war. Auch das Widerherstellen über iTunes half nichts: die Kamera (und die Kamerafunktion anderer Kamera-Apps) waren weg! Ich habe gegoogelt, in Foren gelesen, bei Apple gesucht. Auch die #followerpower in Twitter konnte nicht weiterhelfen. Ich habe probiert, nochmal probiert, analyisert, wieder probiert. Nichts habe ich ausgelassen. Doch plötzlich habe ich entdeckt, wie dieser dubiose Fehler entsteht. Seht selbst: Unglaublich, oder? Eine Lösung habe ich (noch) nicht. Vielleicht weiss jemand von Euch, woran es liegen könnte und wie ich das Problem lösen könnte. Danke für Eure Hinweise in den Kommentaren! Mein Setup: iPhone 4 iOS 5.1.1 Mail-Synchronisation: 3 verschiedene Accounts, 2 x „Google Apps for Business“, 1x „Google Apps“ Kontakt-Synchronisation: 1 iCloud-Account Kalender-Synchronisaiton: 1 Exchange-Account („Google Apps for Business“, 7 Kalender)...

Die 10 besten Tools für Mac OS

Das Mac OS von Apple enthält viele Funktionen, die man auf einem Windowssystem vermisst. Und gleichzeitig fehlen Dinge, die ohne Zusatztools kaum oder nur umständlich zu lösen sind. In den 5 Jahren, die ich mit Macs «unterwegs» bin, haben sich die folgenden Dienstprogramme für mich als die 10 besten bzw. nützlichsten herauskristallisiert: Selbstverständlich ist meine Auswahl subjektiv und zweckgebunden. Welche Tools hast Du im Einsatz? Kennst Du (bessere) Alternativen zu den von mir genannten Dienstprogrammen?...

iPhone4 mit iOS 4.2.1: blubb!

Ich habe soeben das iPhone4 auf das neue iOS Version 4.2.1 updated. Und jetzt stelle ich fest, dass der Bildschirm jeweils „blubb“ macht, wenn man in eine App wechselt bzw. zum Home Screen zurück kommt (wie wenn sich das Bild jedes Mal kalibrieren würde). Erklären ist schwierig. Deshalb habe ich – quick and dirty – ein kleines Video gemacht (mit Priorität bei der Grösse, auf Kosten der Schärfe): Hast Du diesen blubb-Effekt auf Deinem iPhone auch? Auf welchem Modell?...

iOS4 auf dem iPhone 3G?

Seit gestern ist das neue iPhone OS iOS4 da. Also habe ich es am Abend auf mein iPhone 3G geladen. Das hat aber leider nicht komplett funktioniert. In der Folge überlege ich mir, wieder auf das iPhone OS3 zurück zu gehen. Das neue Betriebssystem bietet über 100 neue Funktionen, von denen für uns Benutzer 12 unmittelbar sichtbar sind sein sollten. Für mich mit dem iPhone 3G ist das Ganze sehr ernüchternd: Multitasking: Können Männer sowieso nicht, sagt meine Frau Funktioniert auf dem iPhone 3G sowieso nicht, sagt Apple Ordner: funktioniert und ist ziemlich praktisch (ob’s die Ãœbersicht der Apps wirklich verbessert, wird die Zukunft zeigen müssen) Besseres Mail: bei mir ist noch das alte Mailprogramm von iPhone OS 3 drauf – weiss der Geier warum Update: Das neue Mail ist aktiv, kommt aber nur richtig zum Tragen, wenn man mehrere Mailaccounts definiert. Danke für den Hinweis, Jean-Claude! (Die Grafik lasse jetzt ich mal so …) iBooks: wäre interessant, aber das Angebot von iBooks in der Schweiz ist bekanntlich noch sehr, sehr mager Wiedergabelisten erstellen: das iPhone, dessen Akku schon knapp für den „normalen“ Betrieb reicht, nutze ich ganz sicher nicht als iPod! 5fach Digitalzoom: Bilder einer lausigen Kamera mit...

Das iPad von Apple wird floppen! Die Begründung.

Ich habe mich bekanntlich vor ein paar Tagen etwas weit, sehr weit aus dem Fenster gelehnt und in einer kecken These festgehalten: „Das iPad von Apple wird floppen!“ Eine solche These aufzustellen (gar mit der Absicht, Google-Besucher auf seinen Blog zu locken?) ist einfach. Drum liefere ich nun gerne meine Ãœberlegungen nach und nenne die Gründe, weshalb das iPad – aufgrund meiner ganz persönlichen Einschätzung – kein Erfolg werden wird: Grundsätzlich macht ein TabletPC im Stil des iPad nur dann Sinn, wenn ich unterwegs bin und arbeiten oder „irgendetwas machen will“. Weder im Büro noch zu Hause würde ich damit arbeiten wollen, weil die Nachteile gegenüber (m)einem MacBook zu gross wären: „richtig“ schreiben kann ich nur mit einer „richtigen“ Tastatur; ich will kann auf Anwendungen vom freien Markt nicht verzichten; wenn ich etwas ausdrucken will: müsste ich es mir dazu aufs MacBook mailen? usw. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, wird sich sinnvollerweise für die G3-Variante entscheiden. Und dann nutzt er/sie das iPad als eReader? Viel Vergnügen, das Ding wiegt 730g! Als iPod? Das kann das viel kleinere/leichtere iPhone genauso gut! Und wie hält er/sie dann das 249x190mm grosse iPad? Leicht gekippt auf den Beinen liegend und damit...