Basil Zurbuchen startet in diesen Tagen seine Ausbildung zum Marketingplaner und berichtet in seinem Blog hautnah über seine Fortschritte, seine Schwierigkeiten und seine Gedanken: Marketingplaner in Ausbildung.

Gestern hat er das Einführungsseminar der AKAD besucht und schreibt begeistert über die sehr konkreten und praktischen Methoden zur Organisation des Lernens:

Her Nagel hat mir mit diesen Sätzen mehr beigebracht als 2 Jahre Arbeitsmethodik in der Berufsschule.

Einmal mehr gilt: keep it simple and stupid! Die vier Eckpfeiler der Arbeitsmethodik:

  1. Mindmaps – überall aufhängen
    (siehe auch: MindMapping in 10 einfachen Schritten)
  2. 20 bis 30 Kärtchen – immer dabeihaben
  3. 10% Farbe pro Seite – mit drei Farben
  4. 1 bis 2 Zusammenfassungen – formuliere deine Gedanken

Arbeitmethodik – Theorie: für jedermann/jedefrau empfehlenswert!

Sie absolvieren gar kein Studium? Und deshalb sind diese Tipps nichts für Sie? Dann würde Ihnen Henry Ford, der amerikanische Automobilpionier, sagen:

Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein.

About Marcel Widmer

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.