5 Comments

  1. Roman
    17. September 2008

    Das Chätzli haut aber zünftig uff dä Drucker (oder was das sich) ufä ;-) Än frächä Sieäch, dä Chog.

    Antworten
  2. Ralph Bolliger
    18. September 2008

    Huiuiui. Eine meiner Katzen liegen gerne im aufklappbaren Papierauswurf. Und er kratzt sie nicht, wenn da ein Dokument gedruckt rauskommt. :-)

    Antworten
  3. Gaby
    18. September 2008

    Auch Katzen wenden sich mittlerweile immer häufiger ab von den Anregungen in der Natur und verstärkt zu elektronischen Spielzeugen hin.

    Antworten
  4. Marcel
    18. September 2008

    verstärkt zu elektronischen Spielzeugen

    Ist ja klar: Katze 2.0 :-)

    Antworten
  5. Gaby
    18. September 2008

    „Ist ja klar: Katze 2.0 “

    DAS könnte des Rätsels Lösung sein …

    Dass sich Mäuse weiterentwickelt haben, um heutzutage noch eine Chance zu haben, ist mir bekannt.

    Sogar bei mir haben sie sich sozusagen selbst überlebt, und zwar aus folgenden Gründen:

    – Mutzel ist 18 1/2, sie mag lieber Dosenfutter, und als Spielzeug präferiert sie Gegenstände, die sie von Tischen auf Böden hinunterwirft
    – ich nütze das Touchpad meines Notebooks, bin quasi komplett „Maus-unabhängig“

    ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.