Bewerbung per SMS

Die Berliner Werbeagentur vm-people geht neue Wege:

Fasst Euch kurz – Praktikumsbewerbung per SMS!
vm-people sucht Praktikanten (w/m) mit ansteckenden Ideen. Und Mut, sie zu verwirklichen. Start 1. April. Bewerbungen per SMS an 0171-4000191. Max. 160 Zeichen!

Verrückt!

(via Bernd Röthlingshöfer)

9 Comments

  1. Patrick Honegger
    13. März 2006

    Hm…. und am 1. April steht man dann beim neuen Arbeitgeber und hört nur: „April, April!“ :-) Das Startdatum würd‘ mich verunsichern.

    Antworten
  2. Marcel Widmer
    13. März 2006

    Ist mir gar nicht aufgefallen, das mit dem 1. April. Habe dort aber mal nachgefragt und die Bestätigung (?) bekommen, dass es kein Aprilscherz sei:
    weiter zu den Kommentaren

    Antworten
  3. Patrick Honegger
    13. März 2006

    Jä super, „Ernst des Lebens“ und ein augenzwinkernder Smiley wecken in mir in diesem Fall nicht grad viel Vertrauen. *grins*

    Antworten
  4. leo
    14. März 2006

    Wer sich mit 160 Zeichen bewerben kann muss ein guter Werbetexter sein!

    Antworten
  5. Patrick Honegger
    14. März 2006

    Naja, wenn eine Firma per SMS Bewerbungen wünscht, dann sind die doch ziemlich unkonventionell. Da kann man auch mal keckere Bewerbungen schicken, für die 160 Zeichen reichen.

    Antworten
  6. Thomas Zorbach
    14. März 2006

    Kecke Bewerber aus der Schweiz sind bei uns willkommen!

    Antworten
  7. vm-people blog
    5. Mai 2006

    Alternate Reality Application (ARA)…

    Vor kurzem habe ich hier an dieser Stelle ein etwas seltsam anmutendes Stellengesuch aufgegeben – die Praktikumsbewerbung per SMS: Start 1. April, Max. 160 Zeichen! Eine Aktion, die manch einen darüber spekulieren ließ, was es denn mit dieser Meldung…

    Antworten
  8. […] Am 13. März habe ich eine witzige Aktion entdeckt: Bewerbung per SMS. In den JobBlog-Kommentaren wurde darüber spekuliert, ob es sich um einen April-Scherz oder einen Hoax handelt. […]

    Antworten
  9. […] Bewerbung per SMS (290) […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.