Twitterbier Zürisee – April, April!

twitterbier„Social Media meets Real Life“ – das #twitterbier #zuerisee ist schon längst Tradition und startet in diesen Tagen in sein zweites Jahr …

  • Mittwoch, 14. April 2010, ab 18:00 Uhr
  • Seedamm Plaza, Pfäffikon SZ – wie immer in der Lounge zwischen Réception und Punto-Bar … (den Vorschlag von @bloggingtom, sich mal in der Sonderbar zu treffen, verschiebe ich auf die Zeit, in der die Temperaturen das Draussensitzen erlauben)
  • Wie immer gilt: keine Anmeldung nötig (bis jetzt habe noch immer alle einen Sitzplatz bekommen)
  • Bitte beim Re- und Drüber-Twittern beachten: Hashtags #twitterbier #zuerisee (Amis können halt noch immer kein „ü“) Hashtags #twitterbier #zürisee (mit „ü“ – danke für den Tipp, BloggingTom)!

Benutz „retweet“, um andere ans #twitterbier #zürisee einzuladen!

8 Comments

  1. BloggingTom
    31. März 2010

    Ooh, ooh, für einmal könnt ihr ganz ungestört über mich quatschen. Labe mich zum #twitterbier-Datum dann halt an einem Drink in Berlin…

    Antworten
  2. BloggingTom
    31. März 2010

    Ãœbrigens: Amis können jetzt auch „ü“…

    Antworten
  3. Marcel Widmer
    31. März 2010

    Ãœbrigens: Amis können jetzt auch “ü”…

    Da sieht man mal wieder: auf marcelwidmer.ch lernt man fürs Leben :-)

    Antworten
  4. Ralph Bolliger
    11. April 2010

    Die Amis können nun auch „ü“? Wo sind die Beweise? :-)

    Antworten
  5. Marcel Widmer
    12. April 2010

    Beweis? Hier

    Antworten
  6. Mike Bite
    14. April 2010

    Fast wieder verpasst.. Glücklicherweise gerade noch gesehen.. Bin dabei.. Bis später..
    Grüsse Mike

    Antworten
  7. Ralph_Gloor
    14. April 2010

    Wieso passiert das eigentlich immer in Pfäffikon ? Das ist so…..erm… unzentral….

    Antworten
    1. Marcel Widmer
      14. April 2010

      … weil Pfäffikon – bezogen auf den Zürisee – durchaus Zentral liegt und verkehrstechnisch von „rundherum“ gut zu erreichen ist.
      … weil ich’s erfunden hab‘ ;-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.