Traumjob?

Für mich als Karriere-Coach gehört es zum A und O, ständig am Puls des Stellenmarkt zu bleiben. Ab und zu finde ich dort richtige Perlen …

Selbstständige Berater -innen / Teamleader -innen
Wir sind ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in ********* und suchen ernsthaft interessierte Partner zur Gründung selbstständiger Filialen in der ganzen Schweiz.

Liest sich interessant! Weiter:

Wir bieten:

  • Unkündbaren Arbeitsplatz
  • Wertvoller Umgang mit interesannten Mitmenschen
  • Konjunkturunabhängiges Konzept
  • Leistungsorientierte Entlöhnung
  • Weiterbildung zu erfolgsorientierten Aufbau ihrer Zukunft
  • Freie Zeiteinteilung
  • Interessannte Aufstiegsmöglichkeiten
  • Provision an Umsatz
  • Zukunftsorientierte Branche mit stetig wachsenden Umsatzzahlen

Unkündbarer Arbeitsplatz? Oh, ein Traum wird war! Leistungsorientierte Entlöhung? Als Partner einer selbstständigen Filiale – logisch! Interesssante Aufstiegsmöglichkeiten? Innerhalb der eigenen Filiale? Stetig wachsende Umsatzzahlen? Auf immer und ewig? Hmmm … Bietet hier jemand anderen Menschen den Traumjob und das auf Lebenszeit garantierte Glück?

**** ********** & Partner
Int. Unternehmungsaufbau
[…]
********@hispeed.ch

Internationales Unternehmen mit hispeed-Mailadresse? Ohne Website? Jetzt werde ich aber langsam ;-) misstrauisch …

Ein paar Google-, Telefonbuch- und Handelsregister-Recherchen später:

  • Unter diesem (äusserst seltenen) Namen gibt’s in der Schweiz nur einen einzigen Menschen: einen eidg. dipl. Malermeister. „Schuster bleib bei deinem Leisten“ ist Blödsinn – ich bin der letzte, der empfiehlt, sein Leben lang den selben Beruf auszuüben. Veränderungen im Leben sind das Leben! Und das gilt auch für Malermeister.
  • Was mich wirklich fasziniert: Menschen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen, Eigenverantwortung wirklich leben wollen und ihr Glück versuchen!
  • Und ehrliche Leute! Aber … an der angegebenen Adresse sind ein paar Privatpersonen und eine Boutique eingetragen; aber weit und breit nichts, was einem interationalen Unternehmen auch nur im Entferntesten gleichen würde.
  • Wenn jemand sein eigenes Glück sucht, indem er andere Menschen mut- und böswillig über den Tisch zu ziehen versucht, dann finde ich das eine riesige Schweinerei moralisch und ethisch schon sehr fragwürdig! Und wenn derjenige auch noch schreibt „Wertvoller Umgang mit interesannten Mitmenschen“, dann erst recht!

Also: den Traumjob gibt’s ganz bestimmt. Die Frage ist nur: wie finde ich ihn? Eines ist aber ganz klar: nicht bei „**** ********** & Partner, Int. Unternehmungsaufbau“!
(Multi Level Marketing MLM , Strukturvertrieb, Network Marketing und Schneeballsysteme lassen grüssen)

6 Antworten auf „Traumjob?“

  1. Immerhin, das mit dem unkündbaren Arbeitsplatz stimmt. Als Selbständiger kann mir keiner kündigen. Na ja, ich selber ausgenommen.

    Was mich bei solchen Angeboten wundert, ist, dass es offenbar immer genug „arme Schweine“ gibt, die da drauf einsteigen.

  2. @Philip Büchler
    Eine Frage (bei der ich mich dem Risiko aussetze, ganz fürchterlich ins Fettnäpfchen zu treten): das hier ist keine ernsthafte Angelegenheit, oder?

    Ekston Insulting?
    Diese stetige Beobachtung und das auferlegte Gefühl von Führung kann im Extremfall dazu führen, dass die Betroffenen den Bezug zu der eigenen Persönlichkeit verlieren.

    [insult=Beleidigung, insulting=beleidigend]

  3. Guten Tag Herr Widmer
    Insulting ist tatsächlich ein Wortspiel von Consulting und Insult. Entstanden ist die Idee eigentlich durch das Maskottchen das ich in einem anderen Zusammenhang gemacht habe. Ekston an sich ist ein alter ego von mir und so führte das eine zum anderen. Es ist mit einem leichten Augenzwinkern zu geniessen.

    PS. Ich hoffe sie erhalten die Antwort noch. Bin bei der Google Suche darüber gestolpert. Man sollte sich per Mail benachrichtigen lassen :)

    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.