Erster Schnee – erstes Schlitteln – erstes Mac-Filmchen

Vor 4 Tagen fiel bei uns der erste Schnee. Gestern sind unsere Nathalie und ihre Freundinnen zum ersten Mal in dieser Saison die Schlitten/Bobs aus der Garage geholt. Ich habe dabei zum ersten Mal mit meiner neuen Casio-YouTube-Kamera ein paar Filmchen gedreht, und zum ersten Mal mit iMovie auf meinem MacBook auf Filmproduzent gemacht und das erste vertonte Filmchen gemacht. Frage an die MacIaner: wieso ist iMovie eigentlich zu blöd, um Videos im .MOV-Format direkt importieren zu können woran liegt es, dass ich es nicht geschafft habe, die MOV-Videos direkt in iMovie zu importieren?...

Mein erster Beitrag – geschrieben im neuen MacBook (Help!)

So … Das weisse Maschinchen ist ausgepackt und ich muss sagen: das kommt dem Motto „Auspacken – Einschalten – Arbeiten“ schon sehr, sehr nahe (auch wenn – genauso wie bei Windows – zuerst mal X MB als Software-Update heruntergeladen werden müssen). Noch kaum damit gearbeitet, aber der erste Eindruck ist a) gut und b) erhöht mein Verständnis für Computer-Newbies ganz enorm (manchmal komme ich mir vor wie vor dem ersten IBM PC 1 vor rund 25 Jahren). Mein grösstes Highlight: Die Installation von WLAN ist eigentlich gar keine Installation – läuft einfach so :-) Das grösste Fragezeichen: Hat das MacBook eigentlich keine Delete-Taste? Kann ja nicht sein, oder? Vielen Dank für Euren Tipp!...

In weniger als 24 Stunden …

… werde ich’s nach rund 25 Jahren wagen und stolzer (?) Besitzer eines MacBook sein: Als Belohnung für meine späte Weisheit. Und so werde ich schon bald in der Lage sein, Peters Frage zu beantworten … P.S. Nein, ich werde kein Video vom Auspacken drehen – Indianerehrenwort!...