1 min

Eins-nullige Post von zwei-nulligen Freunden

In der Web-2.0-Welt bewege ich mich agil und fühle mich wohl. Ich bin sicher: mir würde etwas fehlen, gäbe es Twitter, Blogs und & Co. nicht (mehr). Aber heute ist mir wieder einmal bewusst geworden, dass es auch ein „Leben 1.0“ gibt: Entsprechend überrascht war ich, als mir heute diese eins-nullige Postkarte von zwei-nulligen Freuden ...

1 min

13 Tipps für mehr Motivation im Job

Die 13 Tipps für mehr Motivation im Job von Jochen Mai – Die Karriere-Bibel – möchte ich Ihnen nicht vorenthalten: Seien Sie gutgelaunt! Seien Sie dankbar! Memorieren Sie schöne Augenblicke! Bewegen Sie sich! Suchen Sie sich Freunde! Essen Sie besser! Stellen Sie Ihr Büro um! Mehr Licht! Schlafen Sie regelmäßig! Lächeln Sie! Nehmen Sie sich ...

2 mins

2007 – das war’s … (Bilanz statt Vorsatz)

Jochen Mai – bekannt für wertvolle Denkanstösse – kennt das Problem (wie wir alle auch): die Vorsätze fürs neue Jahr enden meist im Frust. Wir wär’s, wenn wir uns dies ersparten und stattdessen Bilanz des abgelaufenen Jahres ziehen? Es müssen aber auch nicht jedes Jahr Vorsätze sein. Statt unhaltbarer Versprechen, deshalb eine Art Bilanz über ...

4 mins

Schmidtlein, Tank und Rüegsegger

Endlich ist mal etwas los – in meiner Mailbox geht heute so richtig die Post ab: Von: Hans E. Ruegsegger [mailto:briefkasten @ ruegsegger-hans.ch] Gesendet: Montag, 2. Juli 2007 15:11 An: widmer Betreff: Ihre Rechnung Hans E. Rüegsegger (Anwaltskanzlei) Schanzenstrasse 1, Postfach 7749, 3001 Bern Aktenzeichen: 330235/35 Bern, den 01.07.2007 Bitte geben Sie Ihr Aktenzeichen bei ...

2 mins

Weblogs Thema in der SonntagsZeitung

«Wenn du eine lustige Debatte willst, musst du bloss einen Blogger fragen, was ein Weblog ist», lautet ein im Internet kursierendes Bonmot. Mit dieser wirklich nicht falschen Aussage startet Michael Soukup seinen Artikel in der SonntagsZeitung. Er erklärt nicht die Technik dahinter, sondern zeigt anhand einiger Schweizer Weblogs, wer aus welchen Motiven und mit welchem ...

ältere Artikel