Bügeln und glätten: Portraitfotos optimieren

Barbara Hess, Fotografin bei Frühjahr, der knallgrünen Grafikagentur, hatte über Twitter aufgerufen, ihr Portraits zu mailen, anhand derer sie Tricks zeigen kann, wie man mit Hilfe von Photoshop Portraitfotos optimieren kann.

  1. Vor rund 2 Jahren habe ich in einem Fotostudio neue (Business)-Portraitfotos machen lassen. Die Haare schon etwas schütter, die Falten unübersehbar – ideal, um zu sehen, was ohne Botox und Skalpell machbar ist.
  2. Barbara hat dieses Portraitfoto nach allen Regeln der Kunst (und mit einer gesunden Portion Humor) bearbeitet. Zu beachtende Punkte, wie die Tricks in Photoshop angewandt werden und das Resultat zeigt sie auf ihrem Blog und in einem kurzen Screencast.
  3. Ich selbst habe kürzlich eine Software, Portrait Professional, getestet und heute gekauft (*), die auch Laien wie mir eine Step-by-Step-Optimierung von Portraitfotos möglich macht. In erstaunlich kurzer Zeit!

Die Resultat im direkten Vergleich (aufs Bild klicken für die Grossansicht):

Dass Barbara als Profi vieles aus dem Bild herausholen konnte, erstaunt mich nicht – gelernt ist gelernt. Dass ich aber mit einer Software für etwas mehr als 60 $ innert weniger Minuten ein solches Resultat erzielt habe, erstaunt mich wirklich!

Welches der Bilder gefällt Dir besser? Welches findest Du natürlicher? Was ist Deine Meinung?

* Im Mail von heute hat mir die Herstellerin einen Promocode für 10% Rabatt geschickt. Dieser Code soll 3 Tage gültig sein – probiert es doch einfach mal aus:

Now there is even less excuse to be without Portrait Professional, as we are offering our trial users 10% off the price of purchase.
Just type in the coupon code SPEC99, when you buy from www.portraitprofessional.com/buy, and join the thousands of people discovering the secret of great pictures every single month.

Canon PowerShot SX20 IS

sx20isCanon hat sie erst sein einigen Tag auf der Website, der Kundenberater Verkäufer Kassierer bei Interdiscount war sehr interessiert an meinen Informationen über die Kamera und Brack konnte innert weniger als 24 Stunden liefern. Und nun ist sie da: die Canon PowerShot SX20 IS!

Ich habe in meinem Leben schon ein gutes Dutzend Kameras gekauft. Und ganz bestimmt nie die billigsten. Aber ich habe noch nie so viel Kamera für so wenig Geld erhalten – ich habe weniger als CHF 500.00 bezahlt!

Hier die ersten Bilder, locker aus der Hüfte geschossen (und unvernünftigerweise, ohne das Handbuch gelesen zu haben):


(Format hier: 1024 x 786, grössere Bilder auf flickr)

Ich werde die Kamera (und auch verschiedene SD-Karten) in den nächsten Tagen und Wochen eingiebig testen und hier darüber berichten.

Seenachtsfest Rapperswil

Gestern Freitag waren meine Familie und ich am Seenachtstfest in Rapperswil. Um’s gleich auf den Punkt zu bringen: es war schön super bombastisch!

  • Unser „Vorprogramm“
    Mit dem Auto ins Seedamm Plaza (ich habe dort mein Büro und deshalb einen reservierten Parkplatz), auf dem wunderschönen Seeweg zum Bahnhof spaziert (und dabei die Vorführung der PC-7-Staffel der Schweizer Flugwaffe bewundert), mit der Bahn über den Seedamm nach Rapperswil gefahren, dort gegessen, getrunken, genossen und liebe Nachbarn getroffen.
  • Unser Highlight
    Die Frage „Wo finden wir den besten Platz für das 30-minütige Feuerwerk?“ haben wir genial gelöst: für rund 2 Stunden und bescheidene 50 Franken haben wir ein Pedalo gemietet und so das Feuerwerk mitten im See genossen (mit nur rund 300 m Abstand zu den 3 Schiffen, von denen das Feuerwerk abgefeuert wurde!). (Das kurze Gewitter mit Platzregen war für uns kein Problem: wir haben uns und unser Pedalo unter einer Brücke der Seedammstrasse „versteckt“ und blieben 100%ig trocken!
  • Die fotografische Ausbeute
    Mit dem iPhone (und dadurch in entsprechend bescheidener Qualität) und QuadCamera habe ich versucht, die tolle Stimmung und das Feuerwerk „einzufangen“ (klick auf ein Bild):

    (alle QuadCamera-Fotoserien vom Seenachtsfest findest Du auf
    Flickr)

Ein herzliches Dankeschön gilt Yasmin und Heinz (Mitglied der Geschäftsleitung bzw. des OK des Seenachtsfests), die uns mit Gratiseintritten eine grosse Freude gemacht haben!

QuadCamera:
Effekte und QuadAnimator

quadcamera_iphoneÜber die iPhone-App QuadCamera haben er und ich (und viele andere) schon berichtet. Die erst küzrlich gegründete Flickr-Gruppe wird täglich mit neuen QuadCamera-Shots bestückt.

Mir selbst ist die QuadCamera schon länger bekannt. Mit den 5 verschiedenen Verfremdungseffekten habe ich mich bis anhin nicht wirklich auseinander gesetzt. Deshalb habe ich heute eine kleine Testreihe von Quads geschossen, um die Wirkungen vergleichen zu können:

Beim Aufbereiten der Testbilder bzw. beim Nachlesen auf der Website von Art&Mobile habe ich dann ein verrücktes Tool entdeckt, das für uns Quad-Fans noch einmal einen zusätzlichen Spass-Schub bringen wird: den QuadAnimator. Die kostenlose Applikation (als Adobe-Air-Applikation für Windows und Mac) macht aus einer QuadCamera-Sequenz im Handumdrehen eine Kurzanimation.

Meine Tochter Nathalie zeigt den Animationseffekt auf dem Rasenmähertraktor: