Rhetorik-Typ: Ich bin Klartexter – und Sie?

Sind Sie Taktiker oder Prediger? Weichspüler, Klartexter oder doch eher Bomber? Finden Sie in knapp 10 Minuten mit dem Online-Rhetoriktest des Manager-Magazins heraus , welcher von fünf Rhetorik-Typen Ihnen am ehesten entspricht.

Mein eigenes Testergebnis?

Sie sind ein Klartexter!
Ihre rhetorischen Fähigkeiten gleichen denen von Klartextern wie Gerhard Schröder und Harald Schmidt.
Die Eigenschaft, eine Sache auf den Punkt zu bringen, scheint dem Klartexter angeboren zu sein. Wenn er spricht, erscheint alles logisch. Zugleich ist er aufsässig. Das Misstrauen lauert in seinem Hinterkopf, er bereitet sich schon auf kritische Fragen vor, bevor der Gegner zu Ende gesprochen hat. Trotzdem ist Klartext nicht immer Wahrheit. Es ist nur eine Art von Diktion, die auf eine rationelle Denkweise zurückgreift.

Logik gefällt mir, aber bin ich misstrauisch? Mit der doch eher rationellen Denkweise bin ich einverstanden. Und der Vergleich mit Harald Schmidt schmeichelt mir ;-)

(via Max Zorno)

4 Antworten auf „Rhetorik-Typ: Ich bin Klartexter – und Sie?“

  1. Hallo Marcel,

    habe natürlich den Test auch gleich gemacht: Und – Gott sei Dank – auch ich bin ein Klartexter. Etwas schade nur, dass ich als Frau mich mit Schröder und Schmidt nicht so identifizieren kann. Welche bekannten Frauen gehören wohl zu den Klartexter-, Prediger-, Bomber- oder Weichspüler-Innen?

    Gruß Ania

  2. Ich denke solche Tests sind immer mit Vorsicht zu genießen. Die Anregung, sich mit seinem Redestil zu befassen, kann auf keinen Fall schaden. Bei mir kam übrigens auch „Klartexter“ aus.

  3. Pingback: Burnout Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.