Vor rund vier Wochen hat mir @KEROproductsCH ein Ladekabel «Nomad Cable» geschickt, damit ich es in der Praxis unter die Lupe nehme. Das Nomad Cable ist für mich nicht wirklich geeignet – für Dich aber könnte es perfekt sein.

nomad_cable_1

Die Fakten

  • Das Nomad Cable ist «Ein Ladekabel als Schlüsselanhänger. Klein, praktisch und immer dabei.» (Zitat KEROproducts).
  • Es ist verfügbar als Apple-Lightning- (in weiss) und als Micro-USB-Variante (in weiss und blau).
  • Preis: CHF 34.90 für das Lightning-, CHF 29.90 für das Micro-USB-Kabel.
  • Versand: ist innerhalb der Schweiz und der EU im Kaufpreis inbegriffen.
  • Masse: Länge gesamt 8.5 cm (mit USB-Abdeckkappe) bzw. 7.8 cm (ohne), effektive Kabellänge zwischen den Steckern 2.3 cm.

Meine (zwangsläufig) subjektive Beurteilung

Die Idee, ein Ladekabel für Smartphone, Tablet & Co. immer dabei zu haben und über USB anschliessen und aufladen zu können, finde ich grundsätzlich genial.

Auf der einen Seite ist mir das Kabel, trotz minimalster Kabellänge, an meinem Schlüsselring zu sperrig.
nomad_cable_2
Selbstverständlich könnte man das Kabel in der Umhänge- bzw. Handdtasche mitnehmen. Da beisst sich aber die Katze in den Schwanz: dann könnte man genauso gut einen kleinen Ladeadapter-Stecker und ein Standard-Ladekabel mitnehmen.

Auf der anderen Seite ist es für den stationären Einsatz am Schreibtisch dann doch wieder etwas zu kurz, insbesondere wenn ich ein iPad anschliesse.
nomad_cable_3

Wirklich sinnvoll aber ist das Minikabel für all jene, die ohne Tasche und ohne eigenes Notebook mit öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs sind und das Smartphone im Laufe des Tages am nächstbesten Notebook über USB aufladen wollen.

Ich finde das Kabel überteuert: CHF 34.90 für das Lightning-Kabel ist , insbesondere das auf der US-Website für USD 24.90 (entspricht CHF 22.55, inkl. Versand in den USA), schlicht zu viel.

Fazit

Der Name «Nomad Cable» passt: ein Kabel für digitale (ohne Tasche reisende) Nomaden, die «überall und jederzeit» das Smartphone oder das Tablet aufladen wollen, das – am Schüsselring befestigt – immer dabei ist.

Gutscheincode

Ich darf hier einen Gutscheincode an Euch weitergeben: Beim Kauf auf der Schweizer KERO-Website bekommst Du 10% Rabatt, wenn Du bei der Bestellung KEROFLYER eingibst.

Nomad Cable – das Ladekabel als Schlüsselanhänger
Markiert in:                                

2 Gedanken zu „Nomad Cable – das Ladekabel als Schlüsselanhänger

  • 16. August 2014 um 14:28
    Permalink

    Sehe da den Nutzen für dieses Kabel auch nicht so. Kabel am Schlüsselbund? Will ich gar nicht, zumal ich mir das Kabel ja auch gleich so in die Tasche stecken kann. Dann finde ich das Kabel auch zu kurz. Am Notebook mags ja gehen, aber wenn ich das zusammen mit einem Netzteilstecker verwenden will, reicht es definitv nicht.
    Ich träum mal weiter von einem USB-Standardkabel in 50 cm Länge. Nicht zu lang und nicht zu kurz.

    Antworten
  • 7. Januar 2015 um 12:30
    Permalink

    Ich habe jahrelang (erst Mini nun Mirco-USB) so kurz Kabel gesucht, um sie in meinem „Notfallset“ für unterwegs mitzuführen. Den Nutzen sehe ich also, aber auf der anderen Seite findet man heutzutage doch auch fast überall jemanden mit einem Ladegerät.

    @Yves Moret: Ich suchte auch mal ein USB-Kabel mit einer bestimmt Länge (fürs Auto damit es genau passte und nicht zu lang ist) und bin bei eBay fündig geworden. Die Suche hat etwas gedauert, aber letztendlich war es ein Kabel, was einem bestimmten Handy beilag… Heute gibt es ja eigentlich alles – man muss es nur finden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.