Mein erster Beitrag – geschrieben im neuen MacBook (Help!)

So … Das weisse Maschinchen ist ausgepackt und ich muss sagen: das kommt dem Motto „Auspacken – Einschalten – Arbeiten“ schon sehr, sehr nahe (auch wenn – genauso wie bei Windows – zuerst mal X MB als Software-Update heruntergeladen werden müssen).

Noch kaum damit gearbeitet, aber der erste Eindruck ist a) gut und b) erhöht mein Verständnis für Computer-Newbies ganz enorm (manchmal komme ich mir vor wie vor dem ersten IBM PC 1 vor rund 25 Jahren).

Mein grösstes Highlight: Die Installation von WLAN ist eigentlich gar keine Installation – läuft einfach so :-) Das grösste Fragezeichen: Hat das MacBook eigentlich keine Delete-Taste? Kann ja nicht sein, oder? Vielen Dank für Euren Tipp!

12 Antworten auf „Mein erster Beitrag – geschrieben im neuen MacBook (Help!)“

  1. Ne wenn der Mac abschmiert braucht man nicht Crtl, Alt & Del drücken. Deshalb gibt es keine Delete Taste. Im Ernst: Das fehlen der Del. Taste hat eigentlich nix mit dem Mac sondern mit dem Book zu tun. Wenn ich mich richtig erinnere ist auf den Tastaturen der Desktop Macs eine Delete Taste vorhanden. War auf alle Fälle bei bei meinem iMac der ersten Generation so.

  2. Und bevor die Frage nach der linken Maustaste auftaucht, die ist eine Erfindung von Microsoft und patentiert. Deshalb gibt es diese auch nicht auf einem Mac:) Überigens gratuliere ich auch dir zu deinem MacBook – eine gute Entscheidung die du nicht bereuen wirst!

  3. Bin ich jetzt hier in einem Mac-Satirik-Blog gelandet oder wie???

    So viel ich weiss ist die Delete-Taste oben Rechts und ist mit Delete angeschrieben….???
    Früher war sie auch mal mit einem Pfeil nach Links gekennzeichnet.

    Oder seit ihr alles „Switcher“ die immer mit der Nach-Rechts-Lösch-Taste gearbeitet habt?
    Die gibt’s und gab’s tatsächlich nie bei einem Mac.

    Eine zweite Maustaste gibt’s auch. Schaut mal in den Systemeinstellung unter „Tastatur und Maus“

    Und von wegen: „zuerst mal X MB als Software-Update heruntergeladen werden müssen“
    Das ist doch kein müssen… hättest auch ohne Updates losarbeiten können. Oder nicht? ;-)

  4. @foifi: Plauderi! Wohl noch einen sturmen Kopf von der Silvesterfeier? Typen wie Dich (Motto: „Alle, die eine Frage zum Mac stellen, sind gegen Mac und gehören deshalb auf den Mond geschossen“ oder so ähnlich) brauch‘ ich weder hier noch sonst wo. Tschüss!

  5. Für mich war die fehlende DELETE-Taste beinahe ein Grund für den Nichtkauf eines MacBooks.
    Und wie ich bei der Suche nach der Lösung auf diese Seite stiess, so fand ich auf einer anderen die Lösung: „fn + backspace“!
    Ist das was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.