Jetzt aber mehr Lohn, Chef!

Es geht dem Jahresende entgegen. Eine ideale Zeit, um mit dem Chef über eine mögliche Lohnerhöhung zu verhandeln?

Der Moment für eine Lohnerhöhung ist günstig. Der Wirtschaft geht es gut und die Aussichten sind rosig. Wer bei der Chefin oder beim Chef eine Lohnerhöhung beantragen will, sollte ein paar Regeln beachten.

sagt Robin Alder, Redaktor beim Schweizer Radio DRS 3.

Heute Morgen war ich eingeladen, um in der Sendung „DRS 3 Magazin“ mit Moderator Michael Zezzi über Tipps zu sprechen, wie man im Gespräch mit der bzw. dem Vorgesetzten seine Chancen für eine Lohnerhöhung erhöhen kann.

Audio Play (Teil 1): [sc_embed_player fileurl=“/uploads/Lohngespraech1.mp3″]
Audio Play (Teil 2): [sc_embed_player fileurl=“/uploads/Lohngespraech2.mp3″]

(Schweizerdeutsch? Tut mir leid, liebe Leserinnen und Leser aus Deutschland, Österreich und anderswo! Es bleibt aber die Hoffnung, dass der Schweizer-Versteher Jens-Rainer Wiese das Thema eines Tages aufgreifen wird …)

10 Antworten auf „Jetzt aber mehr Lohn, Chef!“

  1. Vielen Dank für die Tipps. Haben Sie auch einen Ratschlag, wie man vorgehen soll, wenn man mehr Verantwortung übernehmen wird? Das scheint mir ein guter Grund für mehr Lohn zu sein.

  2. @ reidan
    Sie haben Recht: In der Regel werden Aufgaben mit (Führungs-)Verantwortung mit höheren Salären abgegolten. In der Regel … Dass Sie mit der Verantwortung aber auch mehr Risiko eingehen, könnte ein Grundgedanke für Ihr „Lohnverhandlung“ sein.

  3. Hi Marcel
    Hab‘ dich heute auf DRS gehört. Sass im Auto und dachte beim ersten Teil noch irgendwie halb unbewusst, dass mir die Stimme irgendwie bekannt vorkam. Und dann hörte ich erst Bucher Personal, dann Marcel Widmer. PLING. Der 50er war gefallen. Gut gesprochen! Klar verständlich, prägnant, ohne äh und öh und vor allem gleich auf den Punkt gebracht. Gratuliere. Wünsch‘ dir, dass es den einen oder anderen Lead zu generieren half. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.