Sammelsurium

Entscheidungen fällen: mit Kopf oder Bauch?

Wie habe ich den Entscheid gefällt, als es um die Einstellung des neuen Mitarbeiters für den Vertrieb ging? Als ich über eine Investition entscheiden musste? Als ich eine von zwei möglichen Lösungsalternativen wählen musste?

Ziehen Sie doch einmal Bilanz: Welches waren die besseren Entscheide, die Sie bisher gefällt haben – jene, die Sie nach langem Abwägen von Pro und Contra mit dem Verstand gefällt haben oder jene, die sie „aus dem Bauch heraus“, also intuitiv gefällt haben?

Vermutlich werden Sie zum Schluss kommen, dass Ihre Bauchentscheide in der Regel die richtigen waren. Irritiert Sie das? Dann wird Sie der Artikel in der Zeit ermutigen, künftig mehr auf Ihren Bauch zu „hören“:
Ich fühle, also bin ich – Der Bauch ist oft klüger, als man denkt.

Der dänische Schriftsteller Peter Hoeg soll einmal gesagt haben:

Jede theoretische Erklärung ist eine Reduzierung der Intuition.

(via Interessante Zeiten)

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.

1 Kommentar zu “Entscheidungen fällen: mit Kopf oder Bauch?

  1. Hallo Marcel,

    das ist ja mal ein scharfes Zitat – muss ich mir merken! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.