Das Rennen um den Helm von Dominique Gisin (Zwischenbericht)

Vor 4 Tagen ist unsere Tochter Nathalie ins Rennen gestiegen um einen Helm von Dominique Gisin. Ein Zwischenbericht:

Dominique Gisin

  • Ich habe meine Netzwerke bei Twitter (knapp 1000 Kontakte) und Facebook (rund 340 Verknüpfungen) genutzt und Freunde, Follower und Besucher zur Unterstützung für Nathalie aufgerufen (Beispiel Twitter, Facebook).
  • Ich habe dort immer wieder (hoffentlich nie über das Mass des Zumutbaren hinaus) um Stimmen für Nathalie geworben. Die Unterstützung durch andere (z.B. hier, hier oder hier) ist überwältigend: in den ersten 4 Tagen hat Nathalie über 3600 (!) Stimmen bekommen!
  • Ich bin (wie andere auch) erstaunt, dass das mit der so genannten #followerpower in Sozialen Netzwerken möglich ist. Ich bin aber überzeugt, dass Grösse und Qualität des Netzwerks, der Teenager-Mädchen-Bonus und die hervorragende Suchmaschinen-Platzierung meines Blogbeitrags zu diesem beeindruckenden Ergebnis beitragen.
  • Am Sonntag, 28. November, ist das Rennen um diesen ersten Helm zu Ende und wir alle sind gespannt, ob Nathalie Platz 1 behalten kann! Ich gehe davon aus, dass der Boom der ersten Tage abflachen wird (zudem scheint es so, dass der Abstimm-Algorithmus in den ersten Tagen angepasst wurde). Natürlich gilt bis zum Schluss: bitte weiter fleissig für Nathalie stimmen! :-)

2 Antworten auf „Das Rennen um den Helm von Dominique Gisin (Zwischenbericht)“

  1. guten tag,ich gratuliere ihrer tochter nathalie schon jetz zum sieg um das rennen um dominique gisins helm.habe selbst auch teilgenommen,habe aber nicht so viele möglichkeiten oder das können wie sie.bin immerhin auf platz 10 was mich sehr freut.also nochmals herzliche gratulation an nathalie und schönen sonntag.

    1. Hallo Erwin (auch wir Web-Veteranen duzen uns, ok?)
      Das freut mich jetzt wirklich, dass Du Dich hier meldest. Wie es scheint, kannst Du den 10. Platz bis zur Abrechnung um Mitternacht halten. Und dann fährst Du ja auch auf dem Helm mit :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.