Stephan List greift das Thema Brainstorming ebenfalls auf. Und kommt zum Schluss, dass es in der Gruppe nicht funktionieren kann: Warum Brainstorming nicht funktioniert.

Fazit: Je mehr ein Teilnehmer in einem Brainstorming eigenen Abhängigkeiten von einem anderen Teilnehmer vermutet, desto eher wird er wahrscheinlich die Schere im Kopf aktivieren. Das ist für das Kreativität und Ideenfindung nicht besonders förderlich. Und somit geht die beste Methode in die Knie.

Er verweist auch auf einen interessanten Artikel über ein Gastreferat von Wolfgang Stroebe, Professor für Sozialpsyschologie an der Universität Utrecht, der seit 1981 unter anderem zum Thema Brainstorming forscht und untersucht, wie effizient verschiedene Methoden der Ideensammlung sind.

Mein Fazit nach der Lektüre der beiden Beiträge: Das Brainstorming übers Internet schaltet die erwähnten Beeinflussungen vollständig aus.

About Marcel Widmer

Hallo, ich bin Marcel Widmer, Baujahr 1960 und lebe mit meiner Familie in der Schweiz am Zürichsee. Ich bin selbstständiger Job-Coach, Personalberater und Trainer, Ehemann und stolzer Vater einer Tochter sowie gesellschaftlich engagierter Mensch. Seit Dezember 2004 publiziere ich persönlich und authentisch – in diesem Blog wie auch in Fach- und Experten-Weblogs wie im JobBlog.