Bewerbungs-Weblog

Meine Einschätzung von Weblogs als Hilfmittel fr eine erfolgreiche Bewerbung habe ich schon mehrfach festgehalten. Zum Beispiel in diesen Artikeln:

Nun hat Robert Basic bei Michael Sobania von le-sign eine Erfolgsgeschichte entdeckt:

Bewerbungswebsite

Für eine junge Landschaftsgärtnerin habe ich ein kleines Weblog als Bewerbungswebsite eingerichtet. Nach anfänglicher Skepsis gegenüber dem “neuen ” Medium erhielt ich dann diese Mail.

Hallo Herr Sobania,

bei ca. 15 Bewerbungen via Internet gab es 5 Vorstellungsgespräche. 4 davon über die Homepage, …
Das sind mehr Vorstellungsgespräche als im gesamten letzten Jahr.
Unterm Strich ist die Homepage meiner Meinung nach ein Erfolg.

Ob es nun die sprichwörtliche Ausnahme zur Regel ist, interessiert mich nicht. Mich freut’s, dass Sandra Kunze mit ihrem Weblog Sandra’s Garten offensichtlich Erfolg hat! :-)

Nachtrag: Nun, ein Weblog ist Sandras Garten nicht wirklich. Es wurde lediglich das Weblogsystem WordPress eingesetzt, ohne aber die typischen Weblogfunktionalitäten wie aktuelle Beiträge, Kommentare zu nutzen. Denkanstoss: für die Leserinnen und Leser wäre es ohne Zweifel interessant, über die Entwicklung der Bemühungen zu lesen und würde mehr Besucher auf die Seite bringen – und damit würden die Chancen, den Traumjob zu finden, weiter steigen!

4 Antworten auf „Bewerbungs-Weblog“

  1. Trotz dieser Erfolgsstory kann ich mir einen weblog als Mittel zur Bewerbung um einen Job nur sehr schwer vorstellen.
    Aber schaden wird es wohl nicht, ob sich der Aufwand rechtfertigt?

  2. Guten Tag

    Ich kann mich den sehr positiven Erfahrungen mit Online Bewerbungen nur anschliessen. Meine Bewerbungswebsite stiess auf ein überwältigendes Echo und ich hatte innert 14 Tagen mehr als 10 Anfragen für ein Bewerbungsgespräch. (Dies Website habe ich auf diversen Internet JOB Suchmaschienen platziert.)

    Ich habe mich zwar auch noch persönlich Beworben, die meisten Vorstellungsgespräche bekam ich jedoch mit direktanfragen übers Web. Schluss endlich konnte ich als Lehrabgänger aus 5 Stellen auswählen.

    Super Medium.

  3. @ Andreas Hitz
    Das Medium ist ja nur das eine, Mittel zum Zweck. Entscheidend sind die Inhalte und den Eindruck, den man über dieses Medium vermittelt.
    Nachdem ich Ihre Seite angeschaut habe, ist mir schon klar, weshalb Sie sogar die Qual der Wahl hatten und aus 5 Jobangeboten auswählen konnten. Chapeau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.